StartseiteHersteller SA-SISauer & Sohn

J.P. Sauer & Sohn, Suhl, Deutschland

Die wohl älteste Waffenmanufaktur Deutschlands, die Fabrik J.P. Sauer & Sohn in Suhl, wurde 1751 von Johann Paul Sauer gegründet.

Das „preußische allgemeine Kriegsdepartment“ drängte 1835 auf eine Zentralisierung der einzelnen Waffenhersteller in Suhl. So gründeten Ferdinand Spangenberg und Paul Sauer jun. eine gemeinsame Firma mit dem Namen „Spangenberg & Sauer“. Ein weiterer Grund zur Gründung der gemeinsamen Fabrik war eine notwendige Ausweitung der Kapazitäten.

Der letzte Firmeninhaber Heinrich Spangenberg verstarb 1870 und seine Witwe Hedwig, geborene von Flotow übernahm die Geschäftsanteile. Spangenberg & Sauer wurde als offene Handelsgesellschaft geführt.

Am 07. Januar 1873 traten Franz Victor Wilhelm Sauer und sein Bruder Friedrich Ferdinand Rudolph in die Firma J.P. Sauer & Sohn ein. Gleichzeitig traten die Brüder als Gesellschafter auch in die Firma Spangenberg & Sauer ein.

Die Gebrüder Sauer übernahmen später auch die Anteile der Hedwig Spangenberg und im Januar 1883 existierte nur noch die Firma „J.P. Sauer & Sohn“. 1945 wurde die Firma enteignet und in das Fortuna-Werk VEB umgewandelt.

Mod. 1879
Kal. 10,6 mm Reichsrevolver

Roth-Sauer-Pistole
Kal. 7,65 mm Roth-Sauer

Mod. 1913
Kal. 7,65 mm Browning

Mod. 1919
Kal. 6,35 mm Browning

Mod. 1920
Kal. 6,35 mm Browning

Mod. 1926
Kal. 7,65 mm Browning

Mod. 1928
Kal. 6,35 mm Browning

Mod. 1929
Kal. 7,65 mm Browning

Mod. 1930
Kal. 7,65 mm Browning

Mod. 1938
Kal. 7,65 mm Browning


Mod. 1879